Image

Stellenausschreibung

Die Stadt Eschweiler hat sich in ihrer Geschichte zu einem modernen Wohn-, Dienstleistungs- und Arbeitsstandort mit einer ausgeprägten familienfreundlichen Struktur entwickelt. Als mehrfach ausgezeichnete „nachhaltige“ Stadt stehen auch zukünftig vielfältige und interessante Klimaschutz-Projekte an. Zur Verstärkung des Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine*n Mobilitätsmanager*in (m/w/d).

Die Stelle wird vorbehaltlich der erwarteten Förderzusage ausgeschrieben und soll in der Stabsstelle Nachhaltige Entwicklung innerhalb des Planungsamtes im Technischen Dezernat angesiedelt werden. 

Das sind Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination und Steuerung des kommunalen Mobilitätsprozesses in Bezug auf die Umsetzung und Fortführung des „Eschweiler Klimaschutzteilkonzept Mobilität“ (ESKLIMO) sowie des betrieblichen Mobilitätskonzeptes, dabei fachliche Begleitung der Schwerpunkt-Maßnahmen „Radverkehr“ aus dem ESKLIMO sowie Koordination und Steuerung der Umsetzung der Maßnahmen aus dem betrieblichen Mobilitätskonzept,
  • Entwicklung und Umsetzung eines Ausbauplans für die Ladeinfrastruktur von E-Fahrzeugen für den Zeithorizont 2022 – 2030,
  • Mitarbeit in den verwaltungsinternen Arbeitsgruppen „European Energy Award – Energieteam“ und „Mobilität“, dabei Koordinierung verwaltungsinterner Arbeitspro-zesse zur Mobilität,
  • Vertretung der Stadt Eschweiler in Gremien und Netzwerken, die sich schwerpunkt-mäßig mit der Thematik „Mobilitätsmanagement in Kommunen“ beschäftigten, z.B. „Zukunftsnetzwerk Mobilität NRW“,
  • Evaluierung und Monitoring (Controlling) des Mobilitätsprozesses sowie
  • Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung von Imagekampagnen zur Verankerung des Themas in Verwaltung und Öffentlichkeit.

Darauf können Sie sich freuen: 

  • einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag,
  • ein kreatives, engagiertes und interdisziplinäres Team,
  • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 12 gemäß den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) – bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung entsprechend den Vorgaben aus dem TVöD berücksichtigt - bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung,
  • eine Vollzeitstelle, wobei die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften auch mög-lich ist, sofern eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist,
  • eine betriebliche Altersvorsorge,
  • einen spannenden und sicheren Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung,
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur,
  • individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • flexible Arbeitszeit,
  • 30 Urlaubstage pro Jahr.
Die Stadt Eschweiler verfolgt das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen sowie Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte entsprechend den  gesetzlichen Vorgaben des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch zu fördern.

Folgende fachliche Fähigkeiten bzw. Kriterien bringen Sie mit: 

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) geeigneter natur- und ingenieurwissenschaftlicher Fachrichtungen, z.B. Verkehrswesen, Stadt- und Raumplanung, Geografie, Umweltwissenschaften mit einer verkehrsplanerischen Schwerpunktbildung oder vergleichbares oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor) geeigneter natur- und ingenieurwissenschaftlicher Fachrichtungen, z.B. Verkehrswesen, Stadt- und Raumplanung, Geografie, Umweltwissenschaften mit einer verkehrsplanerischen Schwerpunktbildung oder vergleichbares mit nachgewiesener Berufserfahrung.

Folgende persönliche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen:

  • soziale Kompetenz, insbesondere Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Moderationsfähigkeit für die Durchführung von Veranstaltungen, Begeisterungsfähigkeit sowie Teamfähigkeit und gute Umgangsformen,
  • methodische Kompetenz, insbesondere Entscheidungsfindung, Rhetorikkompetenz, Arbeitsorganisation und Projektmanagement,
  • persönliche Kompetenz, insbesondere Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfähigkeit, Selbstorganisation, sicheres Auftreten, Einsatzbereitschaft, Kreativität und Sorgfalt,
  • fachliche Kompetenz, insbesondere in den Bereichen Mobilität, E-Mobilität und Radverkehr, gute EDV-Kenntnisse (MS Office, QGIS oder vergleichbare GIS-Anwendungen) sowie Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Regelwerke.
  • Wünschenswert wäre Berufserfahrung – vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung – im Mobilitäts- oder Klimaschutzmanagement oder in vergleichbaren Bereichen sowie Berufserfahrung bei Fördermittelanträgen und Ausschreibungen von Leistungen.

Kontakt und Information:

Bei fachbezogenen Fragen steht Ihnen der Leiter der Stabsstelle Nachhaltige Entwicklung, Herr Büttgen (Tel. 02403/71-438), gerne zur Verfügung.

Für allgemeine Auskünfte zum Stellenbesetzungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Laura Tiefenbach (Tel. 02403/71-235) von der Abteilung Personalwesen zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns unter karriere.eschweiler.de über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit aussagekräftigten Unterlagen. Ende der Bewerbungsfrist ist der 12.12.2021
Selbstverständlich sichern wir Ihnen die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung zu.  

Onlinebewerbungen sind kostengünstig: Sie benötigen keine Bewerbungsmappen und müssen kein Porto zahlen. Da der Postweg entfällt, können Onlinebewerbungen zügig bearbeitet werden und ermöglichen eine schnelle Kommunikation.

Die Stadtverwaltung Eschweiler setzt zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Sollten Sie dennoch schriftlich Ihre Bewerbung einreichen wollen, wird Ihre Bewerbung in diesem erfasst. Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten wieder aus diesem System gelöscht. Bitte verwenden Sie nur Kopien für Ihre Bewerbung, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die personalverwaltende Stelle sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für die Dauer von einem Monat ab Zugang Ihrer Bewerbung zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.

Streak
Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung