Image

Stellenausschreibung

Die Stadt Eschweiler sucht zum 01.09.2021 mehrere

Stadtinspektoranwärter/-innen (m/w/d)

Was machen die Ausbildungskräfte vor und nach der Ausbildung?

Während der Ausbildung durchläuft jede Ausbildungskraft im Rahmen der fünf Praxismodule verschiedene Dienststellen, wie beispielsweise das Ordnungs- oder das Haupt- und Personalamt. Hierdurch werden möglichst viele Facetten der Stadtverwaltung Eschweiler kennengelernt, damit nach der Ausbildung ein Einsatz in möglichst vielen Bereichen erfolgen kann. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW mit den Standorten in Aachen und Köln. Das Studium beinhaltet 60 % rechtswissenschaftliche, 30 % betriebswirtschaftliche und 10 % sozialwissenschaftliche Fächer.

Als Stadtinspektor/-in können Sie in vielen unterschiedlichen Fachbereichen arbeiten, wie beispielsweise im Personal-, Ordnungs- oder Sozialamt. Ihre Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und vielfältig. In den Bereichen der Personalverwaltung, in der Finanzbuchhaltung oder im Beschaffungswesen planen Sie den Personalbedarf, stellen Haushaltspläne auf oder organisieren Ausschreibungs- und Vergabeverfahren. Ihre Arbeit ist dabei unter anderem geprägt durch die betriebswirtschaftlichen, kommunalrechtlichen und finanzwirtschaftlichen Vorgaben und Vorschriften.

Was wir Ihnen bieten:

Die Stadt Eschweiler ist eine Stadt, die immer weiter wächst. Gerade wegen der umfassenden Infrastruktur, den Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sowie dem gesteigertem Bildungs- und Kulturangebot lassen sich nicht nur Privatpersonen hier gerne nieder sondern auch zahlreiche Unternehmen. Wir stehen vor allem für Nachhaltigkeit und hohe Lebensqualität. Dafür bieten wir Ihnen Folgendes:

  • eine vielseitige Ausbildung zum Allrounder in der Stadtverwaltung,
  • beste Aussichten auf eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe durch eine bedarfsgerechte Ausbildung,
  • eine überdurchschnittlich hohe Besoldung während der Ausbildung,
  • stets pünktliche Gehaltszahlungen,
  • jährliche Auszubildendenveranstaltungen, zum Beispiel der Azubi-Ausflug,
  • Schaffung des Übergangs von der Schule in den Beruf durch eine Einführungswoche sowie
  • sinnvolle und bedeutende Aufgaben u.a. für das Wohl der Gemeinschaft, für Sicherheit, Verlässlichkeit, gute Lebensbedingungen und Chancengleichheit,    
  • die Stadt Eschweiler verfolgt das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen sowie Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte entsprechend den gesetzlichen Vorgaben des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch zu fördern.   

Folgenden Schulabschluss bringen Sie mit:

  •  allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife           

Folgende Voraussetzungen erfüllen Sie zudem:

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates (oder die Voraussetzung nach § 7 Abs. 1 Nr. 1 b oder c BeamtStG erfüllt),
  • Beachtung der laufbahnrechtlichen Altersgrenze nach § 14 des Landesbeamtengesetz NRW,  
  • gesundheitliche Eignung (die amtsärztliche Untersuchung erfolgt im Rahmen der Einstellung),        
  • Führungszeugnis ohne Eintragung (erst im Rahmen der Einstellung erforderlich),         
  • hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft,
  • solides Basiswissen und Lernbereitschaft,
  • Zuverlässigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten sowie
  • kommunikatives und sozialkompetentes Verhalten.

Kontakt und Information:

Für weitere Auskünfte und Fragen stehen Ihnen gerne Frau Hesselmann (Tel. 02403/71-611), Frau Peer-Hesse (Tel. 02403/71-335) und Frau Zakowski (Tel. 02403/71-653) von der Abteilung Personalwesen zur Verfügung.

Weitere Auskünfte beispielsweise zu den Aufstiegschancen und dem Auswahlverfahren finden Sie auf der Homepage der Stadt Eschweiler im Bereich Ausbildung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung - bevorzugt über das Onlineportal - mit aussagekräftigen Unterlagen. Ende der Bewerbungsfrist ist der 31.07.2020.

Onlinebewerbungen sind kostengünstig: Sie benötigen keine Bewerbungsmappen und müssen kein Porto zahlen. Da der Postweg entfällt, können Onlinebewerbungen zügig bearbeitet werden und ermöglichen eine schnelle Kommunikation.

Die Stadtverwaltung Eschweiler setzt zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Sollten Sie dennoch schriftlich Ihre Bewerbung einreichen wollen, wird Ihre Bewerbung in diesem erfasst. Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten wieder aus diesem System gelöscht. Bitte verwenden Sie nur Kopien für Ihre Bewerbung, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die personalverwaltende Stelle sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für die Dauer von einem Monat ab Zugang Ihrer Bewerbung zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.         


Streak
Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung