Image

Stellenausschreibung

Die Stadt Eschweiler sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Vorstand (m/w/d)

für die Geschäftsführung ihrer Tochtergesellschaft „Betreuungseinrichtungen für Kinder & Jugendliche“ – AöR – BKJ zunächst befristet für die Dauer von 5 Jahren, mit der Option der Verlängerung.


Die Betreuungseinrichtungen für Kinder & Jugendliche (BKJ) ist in Eschweiler Träger von 14 Kindertagesstätten mit ca. 900 Kindern und derzeit 250 Mitarbeiter*innen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

    Im Wesentlichen umfassen die Aufgaben:
  • eigenverantwortliche Leitung und Geschäftsführung der Betreuungseinrichtung (BKJ),
  • Dienstvorgesetzte/r für das Personal mit Dienst- und Fachaufsicht über die KiTa-Leitungen, die Mitarbeiter*innen der Kindertagesstätten und die Mitarbeiter*innen der Verwaltung der BKJ,
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung der BKJ
  • Aufstellung und Überwachung des Stellenplans,
  • umfassende Finanzverantwortung im Rahmen der Aufstellung des Wirtschaftsplans und Überwachung der Ausführung,
  • Informations- und Berichtspflicht gegenüber dem Verwaltungsrat der BKJ sowie verantwortliche Vorbereitung der Sitzungen und Umsetzung der Beschlüsse,
  • Zusammenarbeit und Verhandlungen mit städtischen Dienststellen, u.a. dem Jugendamt sowie Trägern der freien Jugendhilfe, überörtlichen Trägern und übergeordneten Behörden sowie anderen gesellschaftlichen Institutionen und Einrichtungen anlässlich der Betreuung von Kindergartenkindern,
  • Beauftragung von erforderlichen Baumaßnahmen bzw. Bauunterhaltungsarbeiten im Rahmen des Betriebs und der Gewährleistung der Verkehrssicherheit der derzeit 14 Kindergartengebäude,
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit der Einrichtungen,
  • Umsetzung und Fortentwicklung der Konzeption der Einrichtungen im Zusammenwirken mit der Fachberatung und den KITA-Leitungen und den verantwortlichen Gremien einschließlich der strategischen Planungen.
  •   

    Was wir Ihnen bieten:

    Die Stadt Eschweiler ist eine Stadt, die immer weiter wächst. Gerade wegen der umfassenden Infrastruktur, den Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sowie dem gesteigerten Bildungs- und Kulturangebot lassen sich nicht nur Privatpersonen hier gerne nieder sondern auch zahlreiche Unternehmen. Wir stehen vor allem für Nachhaltigkeit und hohe Lebensqualität. Dafür bieten wir Ihnen Folgendes:

    • ein sehr interessantes, vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsfeld,
    • vollumfassende Eigenverantwortung,
    • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 15 gemäß den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. Besoldungsgruppe A 15 LBesO A NRW nach den beamtenrechtlichen Bestimmungen,
    • eine Vollzeitstelle,
    • flexible Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch das Gleitzeitmodell der Stadt Eschweiler,
    • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge,
    • kreative und interdisziplinäre Teams in der Verwaltung und den Kindertagesstätten der BKJ.


Die Stadt Eschweiler verfolgt das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen sowie Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte entsprechend den gesetzlichen Vorgaben des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch zu fördern.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (bisher: höherer nicht-technischer Verwaltungsdienst) oder
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (bisher: gehobener nicht-technischer Verwaltungsdienst), mit bereits laufender und nachweisbarer Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme (modulare Qualifizierung) für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt oder
  • Abschluss als Dipl. Kaufmann / Dipl. Kauffrau, wünschenswert mit Berufserfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe oder
  • Abschluss als Verwaltungsfachwirt/Verwaltungsfachwirtin mit nachweisbaren gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen, die entsprechende Tätigkeiten gemäß der genannten Aufgabenschwerpunkte ausüben oder
  • Abschluss Dipl./MA Soziale Arbeit, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften mit mehrjähriger Verwaltungserfahrung im Bereich der Kinder und Jugendhilfe und kommunalen Sozialpolitik.
  • Folgende persönliche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen:

  • soziale Kompetenz, insbesondere Führungskompetenz, Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeit sowie Empathie für die Arbeit mit Kindern,
  • methodische Kompetenz, insbesondere Analyse- und Entscheidungsfähigkeit sowie Moderations- und Planungskompetenz,
  • persönliche Kompetenz, insbesondere hohe Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft sowie Eigeninitiative,
  • fachliche Kompetenz, insbesondere mehrjährige praktische Verwaltungserfahrung in den Bereichen Personalführung, Tarifrecht, Organisation und Finanzwesen; umfassende Fach- und Rechtskenntnisse in Bezug auf das Kinderbildungs-gesetz; erprobte Fähigkeiten im Umgang mit der Anwendung und Auslegung der verschiedenen, im Rahmen der Anstaltsführung zu beachtenden Gesetzesvorschriften,
  • wünschenswert ist weiterhin die Fahrerlaubnis der Klasse B, verbunden mit der Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.
  • Kontakt und Information:

    Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrates der BKJ, Herr Raida (Tel. 02403/71-275).

    Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Henk (Tel. 02403/71-587) von der Abteilung Personalwesen zur Verfügung.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann freuen wir uns unter karriere.eschweiler.de über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit aussagekräftigen Unterlagen. Ende der Bewerbungsfrist ist der 18.04.2021 (Posteingang bei der Stadt Eschweiler). 

    Onlinebewerbungen sind kostengünstig: Sie benötigen keine Bewerbungsmappen und müssen kein Porto zahlen. Da der Postweg entfällt, können Onlinebewerbungen zügig bearbeitet werden und ermöglichen eine schnelle Kommunikation.

    Die Stadtverwaltung Eschweiler setzt zur sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Bewerbung ein elektronisches Bewerbungsmanagementsystem ein. Sollten Sie dennoch schriftlich Ihre Bewerbung einreichen wollen, wird Ihre Bewerbung in diesem erfasst. Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten wieder aus diesem System gelöscht. Bitte verwenden Sie nur Kopien für Ihre Bewerbung, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die personalverwaltende Stelle sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für die Dauer von einem Monat ab Zugang Ihrer Bewerbung zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.


    Streak
    Zurück zur Übersicht Brief-Bewerbung Online-Bewerbung